Lomi Lomi Nui

 

 

 

Wellness-Massage

Lomi Lomi Nui

Der ganze Körper wird mit viel warmem Öl
massiert. Lomi Lomi Nui wird vorwiegend mit
den Unterarmen in fließenden Bewegungen
und mit mildem Druck durchgeführt.

Einfach mal loslassen.

60 min: 85,- €

Lomi Lomi: Die hawaiianische Ganzkörpermassage

Besuchen Sie Hawaii, ohne sich auf einem Flughafen stressen zu müssen oder ein teures Hotel zu bezahlen. Wir bieten Ihnen ein Stück Paradies mitten in Heidelberg an.

Lomi bedeutet kneten, drücken, reiben oder massieren auf Hawaiianisch. Die Verdoppelung des Wortes ist ein Überbleibsel aus ihren Anfängen als diese Massageform noch ein Teil der hawaiianischen Religion und Naturheilkunde war. Heute ist die Lomi-Lomi-Massage „nur“ noch eine reine Wellness-Massage – mit einem Hauch hawaiianischer Geschichte.

Ein geschichtlicher Überblick

Lomi Lomi, oder auch Lomi Lomi Nui genannt, ist eine Massageform aus Hawaii. Ihre Ursprünge liegen in der polynesischen Religion des hawaiianischen Volkes. Diese Religion ist im Westen heute als Huna bekannt. Innerhalb der hawaiianischen Religion spielte die Lomi-Lomi-Massage eine bedeutende Rolle. Dabei handelte es sich um weit mehr als nur eine reine Massagetechnik.

Sie können die Lomi-Lomi-Massage mit unserer heutigen Körperarbeit vergleichen. Denn in der Huna-Philosophie sind Körper und Geist nicht getrennt. Ähnlich wie in der TCM glauben auch die Hawaiianer, dass Energie durch unseren Körper fließt. Diese Energie wird Mana genannt. Wenn diese Energieströme gestört sind, folgen körperliche oder seelische Krankheiten.

Schamanische Heiler (Kahuna) arbeiteten früher zu polynesischen Klängen mit rhythmischen, beinahe tanzenden Bewegungen am Körper ihrer Patienten. Zusätzlich zu der Körperarbeit verabreichten sie auch noch Kräuter. Im 19. Jahrhundert kamen amerikanische Missionare nach Hawaii und verboten die polynesische Religion. Aus der komplexen Körperarbeit wurde eine Wellness-Massage. Doch die Ursprünge als „Hawaiianische Tempelmassage“ klingen noch heute fort.

Wie verläuft eine Lomi-Lomi-Massage?

Die Dauer der Massage beträgt sechzig Minuten. Mittels Dehnungen und Gelenkdrehungen wird der gesamte Körper gleichmäßig mit warmem Öl massiert, Muskeln werden aufgelockert und Verspannungen gelöst.

Eine Lomi-Lomi-Massage ist eine intensive Auflockerung Ihres gesamten Bewegungsapparats. Deshalb können Momente des Unwohlseins auftreten. Zumindest wenn Sie von tiefliegenden Verspannungen geplagt werden.

Der Ursprung der Lomi-Lomi-Massage als Heilmittel hawaiianischer Schamanen schwingt noch heute mit. Denn der Masseur arbeitet nicht eine starre Reihenfolge von Bewegungen ab. Es gab niemals und gibt auch heute noch keinen vorgeschriebenen Ablauf. Aufbauend auf den sieben Prinzipien der hawaiianischen Religion entwickelt jeder Masseur sein eigenes Konzept.

KALA (Freiheit) = Es gibt keine Trennung zwischen Körper und Geist
IKE (Bewusstsein) = Gedanken können die Realität verändern
MAKIA (Fokus) = Energie folgt Fokus
ALOHA (Liebe) = Das Liebesprinzip oder auch das allem zugrundeliegende Prinzip
MANAWA (Jetzt) = Im Hier und Jetzt leben
MANA (Macht) = Die Macht oder Kraft im Inneren
PONO (Flexibilität) = Flexibilität, seinen Weg zu ändern

Neben diesen Prinzipien ist vor allem Rhythmus für die Massage von Bedeutung. Viele Masseure arbeiten mit polynesischen Klängen. Zum Rhythmus dieser aufmunternden Klänge arbeitet der Masseur mit vollem Körpereinsatz. Denn zusätzlich zu den Händen verwendet man in der Lomi-Lomi-Massage auch die Unterarme und die Ellbogen.

Besonders die Ellbogentechnik ist eine Besonderheit dieser Massageform. Diese Technik wird als Backstrokes bezeichnet. Bei einem Backstroke wird entweder mit einem Ellbogen oder mit beiden massiert.

 

Ein Stück Paradies im Massage Royal

Lassen Sie sich von uns verwöhnen: Genießen Sie eine hawaiianische Ganzkörpermassage.

 

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag
11:00 – 19:30

Samstag
10:00 – 18:30

Sonntag und Montag
Ruhetag

Hier finden Sie uns

Massage Royal
Friedrich Ebert Anlage 12
69117 Heidelberg